Brand La Galana

La Galana – In Köln veredelter Tabak aus Nicaragua

Images/Text by

La Galana – Eine Frau, die emanzipiert und selbstbewusst ist, ihr Leben lebt und dabei ihre Weiblichkeit geniesst.

Zigarren von La Galana bestehen ausschließlich aus lateinamerikanischen Tabaken, die vor allem aus den Anbaugebieten im nördlichen Nicaragua stammen.

Seit 2009 ist sie der Geheimtipp für eingeweihte Zigarrenaficionados: die Zigarrenmanufaktur La Galana. Ein nostalgisches Ladenlokal und ein kleiner Zigarrensalon im Stile Alt-Havannas erwartet Besucher zur Verkostung feinster Zigarren. Im Salon, der einer kubanischen Filmkulisse entnommen scheint, kann man dann gemütlich seine Zigarre rauchen und den karibischen Zigarrenrollerinnen live bei der Arbeit zusehen. La Galana Zigarren werden regelmässig in Österreich, Monaco, Dubai, der Türkei, Frankreich und Spanien auf Upperclass Events präsentiert.

Wer nicht so weit reisen will, kann auch „ein Stück Kuba in Köln“ erleben. Neben dem normalen Geschäftsbetrieb gibt es hier Zigarrenseminare, Kurzseminare zum Kubanischen Lifestye, Rumverkostungen, Degustationen und Veranstaltungen für kleine geschlossene Gruppen.

In Köln werden die charaktervollen, leicht würzigen Longfiller von kubanischen Zigarrenrollerinnen als La Galana Classica und als La Galana Privada gedreht.

Die Torcedoras aus Kuba sind hervorragende Facharbeiterinnen und haben die Kunst der Zigarrenfertigung in den besten Manufakturen Kubas von der Pike auf gelernt. Sie fertigen in Kölns einziger Zigarrenfabrik handgemachte Zigarren: die exzellenten Zigarren Premium Long Filler. Diese Puros bestehen aus hervorragendem nicaraguensischem Tabak kubanischer Saat.

La Galana Qualitätszigarren werden aus handverlesenen Criollo und Corojo Tabaken kubanischen Ursprungs aus dem berühmten Tabakanbaugebiet Jalapa im Norden Nicaraguas gefertigt. Exzellente Tabaksorten weiterer renommierter Anbauregionen Lateinamerikas werden ebenfalls verarbeitet.

Die Zigarren werden von kubanischen Zigarrendreherinnen in der Kölner Manufaktur handgerollt, geprüft und perfekt verarbeitet und verstehen sich als kleines Kunstwerk. Das Resultat: eine leicht würzige und charaktervolle Longfillerzigarre für das vollmundige Rauchvergnügen.

Eine sehr gute Zigarre, mit starken Parallelen zu Habanos. Passioniert Raucher sanfter karibischer Zigarren gehören seit Jahren zu brennenden Anhängern der La Galana. Die Komplexität des Aromas, die Würzigkeit und das stark ausgeprägte Aroma des traditionellen Kuba-Stils sind ihre Markenzeichen. Perfekt verarbeitet, bietet sie einen Genuss, wie ihn sich der anspruchsvolle Raucher kubanischer Zigarren vorstellt.

Zu Anfang verbreitet sich eine leichte Pfeffernote begleitet von einem scheinbar unerschöpflichen Reichtum an Kakao. Im zweiten Drittel des Rauchverlaufs machen sich vereinzelt aber dann reiche Holznoten bemerkbar. Im letzten Drittel folgt überwiegend Schokolade um dann im Höhepunkt das Finale mit viel Würze wie ein Feuerwerk abbrennen zu lassen. Der durchgängige Genuss endet mit einer aromatischen Intensität, reich an Gewürzen mit einem Widerhall von Holz.

Tabakprofil

Einlage: Nicaragua
Umblatt: Nicaragua
Deckblatt: Nicaragua
Aromen: Holz, Leder, Creme, Süß
Herstellungsart: Handgefertigter Longfiller
Stärke: ●●●○○ (mittel-kräftig)

La Galana
La Galana

Preis: ab 4,70 Euro pro Stück
La Galana

La Galana ist spanisch und bedeutet übersetzt „die elegante, schöne Frau“, das Pendant zum englischen „Gentleman“. Das Wort findet sich eher in der Poesie und Literatur als in der Alltagssprache und die Bedeutung reicht von Lebedame bis Edeldame. Für Markengründerin Annette Meisl sind es eben all diese Qualitäten, die eine echte Frau – und damit eine Galana ausmachen.

Seit Herbst 2014 gibt es auch eine Auswahl an Habanos Zigarren: Cohiba Piramides, Siglo I, Siglo II, Siglo IV, Montecristo Edmundo, Romeo y Julieta, Partagas und Behike.

Über 2.800 Personen gefällt Cigar Journal. Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.
Tags: