Montag, November 20. 2017 | Magazin für besondere Zigarrenliebhaber | Vol.17, NO.14 | ISSN 2366-6781
Davidoff_Oro_Blanco_Eladio_Diaz

Davidoff Oro Blanco by Eladio Diaz

Images/Text by

Eladio Diaz Meisterwerk

ORO
   BLANCO


Davidoff_Oro_Blanco

Ungefähr ein halbes Jahr später, lüftete Davidoff dem vor Neugierde auf Kohlen sitzenden Publikum dann das Geheimnis und präsentierte die Davidoff Oro Blanco zum Rekord-Stückpreis von 500 US-Dollar im Cigar Aficionado. Davidoff hat so mit seiner Premium Zigarre mindestens preislich einen Platz in derselben Liga wie eine Cohiba Behike eingenommen. Warum die Oro Blanco allerdings teurer als die Cohiba Behike auf den Markt kam, rechtfertigt Hans-Kristian Hoejsgaard mit einer exklusiven Tabakauswahl.

Im Gegensatz zu einer Gurkha bleibt der Tabak naturbelassen also ohne den Zusatz von Aromata. Der Blend stammt aus einem exklusiven Anbaugebiet in der Repúplica Dominicana und wurde speziell für die Oro Blanco zwölf Jahre lang kultiviert. Der 2002er Ernte kam eine besondere Behandlung von dem Davidoff Master-Blender Eladio Diaz höchstpersönlich zuteil. Der gesamte Tabak stammt aus Anbaugebieten innerhalb der Dominikanischen Republik. Gerollt wird die Oro Blanco nur von handerlesenen Torcedors, also von professionellen Zigarrenroller_innen der Kategorie 7 und damit von den Besten der Besten.

Denn je geschickter ein Torcedor ist und je mehr Formate er oder sie rollen kann, umso höher ist seine oder ihre Kategorie-Einstufung. Und so kommt es auch, dass jede Oro Blanco exakt und perfekt zylindrisch im Parejo Format gedreht oder besser gesagt gerollt ist. Eladio Diaz betreut jede Zigarre persönlich. Keine einzige Oro Blanco gelangt zu den Einzelhändlern, ohne das Diaz seine Freigabe erteilt hat. Nur er alleine ist autorisiert, den mit seiner Unterschrift versehenen Zigarrenring an die Zigarre anzubringen. Selbstverständlich erst, nachdem sein kritischer Blick die Zigarre für gut befunden hat. Wie wir Eladio kennen, würde er an dieser Stelle das Wort „perfekt“ bevorzugen.

Laut Eladio Diaz hat ihn ein Sonnenuntergang zu dieser Zigarre inspiriert, als er sich in Mao aufhielt, eine Stadt im Nordwesten der Dominikanischen Republik. Wie jeder weltbekannte Künstler überkam ihn die Muse in einem unerwarteten Moment beim Anblick der Mutter Natur, jenen seltenen schönen Augenblicke, wenn der Geist eine gewisse Transzendenz erreicht. Überwältigt von der Ekstase ein Lebenswerk zu schaffen, wie einst Michelangelo und seine Schöpfungsgeschichte, brauchte diese Zigarre einen Namen, etwas Edles, Seltenes, ja Begehrenswertes.

Es konnte nur eine Antwort geben. Gold! Weißes Gold! Es ist Eladio, dieser Eladio Diaz, der Zino Davidoff seit 1988 auf seiner Suche nach der perfekten Zigarre immer wieder treu zur Seite stand und mit den Worten ermunterte: „Eine reife Lady ist wie ein guter roter Wein.
Ein Undurchdringbares mystisches Wesen. Herrlich tief und süß berauschend.“ So ist es auch mit den Zigarren. Je älter sie sind umso verführerischer wirken sie.


Oro_Blanco_Kiste_Diaz

Passender Drink zur Davidoff ORO BLANCO

The Macallan Rare Cask

Exklusive Whisky-Rarität für den vielschichtigen Genuss

„Älter ist besser“ ist das Whisky- Äquivalent von „mehr ist mehr“ jedoch ist ein No-age-Statement (NAS) Whisky kein neues Phänomen. Gerade die Whiskys von Macallan erfreuen sich größer Beliebtheit, und so musste die Destillerie einen Weg finden, um den Bedarf abzudecken, aber wie beim Macallan Rare Cask schon der Name verrät, handelt es sich um eine echte Rarität und ist vor allem in Sammlerkreisen sehr beliebt.
The Macallan Rare Cask
Tasting Notes:

  • Farbe: Mahagoni
  • Nase: Kombination aus Zitrusfrüchten, Milchschokolade, Noten von Holz und Gewürzen
  • Geschmack: Gewürze, Schokolade, Pflaumen, Aprikosen, Walnüsse
  • Abgang: Lang anhaltend, weich, leicht rauchig

mehr über The Macallan Rare Cask

Über 2.800 Personen gefällt Cigar Journal. Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.

Der Mythos Zigarre hat viele Geheimnisse. Zigarrenliebhaber sind Genießer mit allen Sinnen. Nichts verkörpert stilvollen Genuß so sehr wie ein Gentleman, der eine Zigarre raucht.

Newsletter Air Absender: Cigar Journal

Aktuelle Beiträge zu Zigarren