Montag, November 20. 2017 | Magazin für besondere Zigarrenliebhaber | Vol.17, NO.13 | ISSN 2366-6781
Marine Tourbillon von Ulysse Nardin

Marine Tourbillon von Ulysse Nardin

Images/Text by

Der Schweizer Uhrenhersteller präsentiert die Marine Tourbillon Grand Feu, einen bemerkenswerten neuen Zeitmesser in der Ikonenhaften Ulysse Nardin Marine Uhrenkollektion.

Die Welt der Meere und Schifffahrt ist seit 1846, als der junge Ulysse Nardin die ersten begehrten Marinedeckchronometer konzipierte, fester Bestandteil der Geschichte der Marke. Diese präzisen von Seefahrern und Flotten auf der ganzen Welt gepriesenen Navigationsinstrumente wurden in einer Zeit, in der einige wenige Sekunden mitunter über Leben und Tod, Erfolg oder Misserfolg entschieden, vor allem für ihre Genauigkeit geschätzt.

Diese frühen Zeitmesser waren Vorläufer der späteren Ulysse Nardin Marine Kollektionen, zu der nun auch diese exquisite Marine Tourbillon gehört. Die Marine Tourbillon, ein faszinierendes Zeitmessinstrument, vereint drei für Ulysse Nardin zentrale Eigenschaften: hausinterne Produktion, technische Avantgarde und feines Kunsthandwerk.

Das intern in Le Locle (Schweiz) gefertigte automatische Kaliber UN-128 ist vollkommen neu. Das auf Siliziumtechnik beruhende Uhrwerk, in dem sich der Fortschritt und die fortdauernde Unabhängigkeit der Marke widerspiegeln, verfügt über eine Gangreserve von 60 Stunden sowie ein außergewöhnliches fliegendes Tourbillon. Das Tourbillon, das durch seine exponierte Anordnung bei 6 Uhr die Aufmerksamkeit auf sich zieht, zeugt vom kontinuierlichen Streben Ulysse Nardins nach technischer Perfektion.

Ein fliegendes Tourbillon ist einer der beeindruckendsten komplexen Mechanismen in der Welt der Haute Horlogerie. Es ist darauf ausgelegt, die negativen Auswirkungen der Schwerkraft auf die Genauigkeit des Uhrwerks auszugleichen, und somit eine der größten Errungenschaften der mechanischen Uhrmacherei. Bei diesem Hochpräzisionszeitmesser werden zudem der Käfig, die Räder, die Schrauben und die Spiralfeder des fliegenden Tourbillons von Ulysse Nardin vollständig intern gefertigt.

Die Gangreserve ist seit jeher eines der wichtigsten Merkmale der Marine Kollektion, da sie historisch fest mit einer Zeit verankert ist, in der sich Seefahrer auf die Energie ihrer präzisen Navigationsinstrumente verließen, um ihre Position auf hoher See zu bestimmen. Mit einer Gangreserve von 60 Stunden erweist sich die Marine Tourbillon als verlässliche Partnerin für all diejenigen, die langfristig und zuverlässig auf Präzision angewiesen sind.

Die Marine Tourbillon, die eine Reihe von Designmerkmalen der historischen Marinezeitmesser aufgreift, führt Funktionalität und zeitlosen Stil zusammen. Im Zentrum steht ihr weißes Zifferblatt aus „Grand Feu“-Email, das von den Ulysse Nardin Emailleuren Donzé Cadrans hausintern produziert wird. Ihre schöne helle milchige Farbe ist das unmittelbare Ergebnis der Prozesse dieser anspruchsvollen Kunst. Der Name „Grand Feu“-Email, das im 17. Jahrhundert entstanden ist, leitet sich von der unglaublichen Hitze ab, die nötig ist, um Email-Pulver in einem Ofen zu verschmelzen. Die Donzé Cadrans-Kunsthandwerker genießen aufgrund ihrer einzigartigen Fertigkeiten im Zusammenhang mit der Kreation solch feiner Zifferblätter ein hohes Ansehen.

Die klassische Eleganz des „Grand Feu“-Zifferblatts wird durch die erlesenen Zeiger und römischen Ziffern, die von der Zugehörigkeit der Zeitmesser zur Marine Kollektion zeugen, ergänzt. Diese weisen die Stunden und Minuten aus, während die Anzeige bei 12 Uhr über die verbleibende Zeit der 60 Stunden Gangreserve Auskunft gibt.

Das 43 mm große Gehäuse aus Edelstahl mit abgeschrägten Kanten kombiniert anspruchsvolles Design und pure Zweckmäßigkeit. Auch die Krone zeigt sich dank einer Kautschukkerbe, die einen komfortablen Aufzug sowie eine Wasserdichtigkeit von 100 m gewährleistet, extrem bedienungsfreundlich. Abgerundet wird die Marine Tourbillon, die technische und künstlerische Perfektion gekonnt zusammenführt und dadurch zu einem neuen modernen Klassiker avanciert, durch ein Armband aus Alligatorleder.

Marine Tourbillon
Marine Tourbillon

TECHNISCHE DATEN

Referenz 1283-181/EO

Werk Kaliber UN-128, 13 ¾’’’ | Unternehmenseigene Entwicklung | Hemmung in Silizium, 28‘800 v/h | 36 Rubinsteine

Gangreserve ungefähr 60 Stunden

Aufzug Automatik

Funktionen Chronometer mit Gangreserveanzeige bei 12 Uhr | 60 Sekunden fliegendes Tourbillon

Gehäuse Edelstahl

Lünette Geriffelt, Edelstahl

Zifferblatt Echtes “Grand Feu” Emailzifferblatt weiss mit römischen Zahlen

Krone verschraubt, mit Kautchuk überzogen

Durchmesser 43 mm

Wasserdichtigkeit 100 m

Glas Saphirglas mit Antireflex Beschichtung

Gehäuseboden offener Gehäuseboden mit Saphirglas

Band Lederband und Faltschliesse

Über 2.800 Personen gefällt Cigar Journal. Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.

Der Mythos Zigarre hat viele Geheimnisse. Zigarrenliebhaber sind Genießer mit allen Sinnen. Nichts verkörpert stilvollen Genuß so sehr wie ein Gentleman, der eine Zigarre raucht.

Newsletter Air Absender: Cigar Journal

Aktuelle Beiträge zu Luxusuhren