Freitag, Dezember 15. 2017 | Magazin für besondere Zigarrenliebhaber | Vol.16, NO.40 | ISSN 2366-6781
Wellness

Man(n) gönnt sich ja sonst nichts

Images/Text by

Hotel Ritter Durbach lädt das starke Geschlecht zur Auszeit – Spa ohne Tam-Tam, stilvolle Bartpflege und Porsche Boxster Spyder-Tour

Mann, tut das gut: Ins Spa gehen ist heutzutage keine reine Frauensache mehr, auch Männer finden langsam Gefallen daran. Dabei lassen sie sich nicht nur massieren, sondern entspannen auch bei einer Pedi- und Maniküre oder einer Gesichtsanwendung. Bartpflege steht ganz oben auf der männlichen Wunschliste, seitdem der Haarwuchs im Gesicht als Ausdruck der eigenen Persönlichkeit und des modischen Stils wieder entdeckt wurde. Das Hotel Ritter Durbach an der badischen Weinstraße hat die Zeichen der Zeit erkannt und bietet Männern viele Möglichkeiten es sich im Spa, kulinarisch oder bei einer Spritztour im seltenen Porsche Boxster Spyder richtig gut gehen zu lassen. Die Übernachtungspreise beginnen bei 100 Euro pro Person im Komfort-Doppelzimmer inklusive Frühstück. Auf Wunsch stehen auch Zimmer mit zwei getrennten Betten zur Verfügung, wenn Mann mit dem besten Freund unterwegs ist.

Eine edle Zigarre, ein abgestimmter Whiskey und gute Gespräche.

Während Frauen das Wellneserlebnis gerne ausgiebig zelebrieren und sich am liebsten bei einem Ritual von A bis Z behandeln lassen, mögen es Männer lieber ergebnisorientiert. Die speziell für ihn kreierten Anwendungen sind deshalb nicht weniger verwöhnend, aber effektiv gestaltet. Ohne Tam-Tam und von der intensiv Feuchtigkeit spendenden Pflegelinie bis hin zum sportlich-markanten Duft wird auf die Bedürfnisse und Wünsche des Mannes eingegangen. Ob Chin Strap, Drei-Tage-Bart oder French Fork, extravagante Bärte sind nicht mehr nur den Hipstern vorbehalten. Für ihre optimale Pflege arbeitet das Ritter Durbach mit einem professionellen Barbier zusammen. Die stylische Barber Stub Blatter in Lichtenau ist ein Traditionsbetrieb, der den Stil der 20er Jahre wieder aufleben lässt. Know-How, das seit Generationen weitergegeben wird und ansprechendes Ambiente im Retrostil sorgen für ein Rundumwohlgefühl beim Barttrimmen. Für die formvollendete Fahrt dorthin schnappt sich Mann den hoteleigenen Porsche Boxster Spyder, mit stolzen 375 PS unter der Haube. Er kann für einige Stunden, aber auch für ein ganzes Wochenende gemietet werden.

Verwöhnprogramm und rasanter Fahrspaß, das ist alles schön und gut. Das Symbol zum Abschalten bleibt für das männliche Geschlecht gerne noch das Feierabendbierchen oder ein exquisites Schlummerglas Whisky. Deshalb lockt die Ritter Bar nach dem Abendessen mit dem hauseigenen Bier „Ritter Bräu 1378“ oder einer umfangreichen Whisky- und Gin-Vielfalt zum geselligen Tagesabschluss. Auf Wunsch werden auch Verköstigungen mit dem Barkeeper arrangiert. Ganz stilvoll lässt sich der Tag bei einer besonderen Zigarre in der Raucher-Lounge ausklingen. Hier findet sich ein Humidor mit einer erlesenen Auswahl aus Kuba, Honduras und der Dominikanischen Republik. Hier bietet sich ein Klassiker an, der sich für jede Feier eignet: eine Zigarre.

Das Vier-Sterne-Superior-Hotel Ritter Durbach befindet sich inmitten des malerischen Winzerortes Durbach zwischen Schwarzwald und Elsass. Direkt an der badischen Weinstraße gelegen, zieht sich der Traubensaft wie ein roter Faden durch das gesamte Konzept. Das Spa-Menü begeistert mit exklusiver Wein-Wellness im historischen Fachwerkhaus, der Weinkeller wartet mit 700 Etiketten auf und die Eigentümer Ilka und Dominic Müller führen ihre Gäste gerne im Oldtimer zur Degustation in die Weinberge. Kulinarisch setzt das Haus mit dem Sternerestaurant Wilder Ritter, einer badisch-elsässischen Stube sowie urigem Weinkeller auf Vielfalt. Die aktuell 87 Zimmer und Suiten präsentieren sich modern, in warmen Farben und sind mit natürlichen Materialien ausgestattet. Weitere Informationen finden sich unter www.ritter-durbach.de.

Über 2.800 Personen gefällt Cigar Journal. Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.

Für viele waren die ersten Zigarren anfangs nur ein Hobby, bis sie sich zu einem eigenen Lebensstil entwickelten. Das Cigar Journal greift diesen Lebenswandel auf und bietet dem anspruchsvollen Aficionado, vor allem mit dem eJournal, eine leidenschaftlich aufbereitete Lektüre rund um das Thema Zigarre.

Newsletter Air Absender: Cigar Journal

Aktuelle Beiträge zu Lounges