Donnerstag, Juli 29. 2021 | Magazin für besondere Zigarrenliebhaber | Vol.16, NO.42 | ISSN 2366-6781
Patrick Dempsey

Patrick Dempsey: Einmal Rennfahrer – Immer Rennfahrer

Images/Text by

Patrick Dempsey ist bekanntermaßen nicht nur Schauspieler, sondern auch leidenschaftlicher Rennfahrer. Wie sehr ihn das im Alltag beeinflusst, zeigt eine neue Werbekampagne mit einem Augenzwinkern.

Seit dem Start der diesjährigen WEC-Saison ist Patrick Dempsey nicht mehr als aktiver Rennfahrer dabei, sondern als Teilhaber des Teams Dempsey Proton Racing, das den Porsche 911 RSR mit der Startnummer 77 einsetzt.

Auch wenn er sein Team seither nur noch von außerhalb der Rennstrecke unterstützt, ist Dempsey immer noch ein Vollblut-Rennfahrer, der weiß worauf es bei schnellen Runden ankommt.

Deutlich macht das auch ein aktuelles Video mit ihm. Darin manövriert der Hollywoodstar seinen Porsche an eine Zapfstation und wartet darauf, dass ihm sein Boxenstopp-Team blitzschnell das Auto auftankt. Im Fall von Patrick Dempsey gilt definitiv: Einmal Rennfahrer – Immer Rennfahrer. Den ganzen Clip sehen Sie hier:

Patrick Dempsey´s way of… driving up to a gas station.

Patrick Dempsey (50) in InTouch: „Man sollte jeden Aspekt des Lebens feiern, nicht nur die Jugend“

Momentan sind Patrick Dempsey (50), Renée Zellweger (47) und Colin Firth (56) in „Bridget Jones‘ Baby“ gemeinsam im Kino zu sehen. Im Interview mit der aktuellen InTouch (Nr. 43/2016, EVT 20.10.) sprechen die drei über ihren neuen Film, Dating und Alterspanik.

Der letzte Teil der Bridget Jones Filme liegt mittlerweile zwölf Jahre zurück und natürlich sind auch die Hauptdarsteller gealtert, doch die drei lassen sich von ein paar Fältchen nicht aus der Ruhe bringen. So sagt Patrick Dempsey: „Man sollte sich selbst grundsätzlich nicht so ernst nehmen und über sich selbst lachen können. Man sollte jeden Aspekt des Lebens feiern, nicht nur die Jugend. Man sollte den Menschen erlauben, zu altern und sich zu verändern.“

Außerdem verrät er, dass die tollpatschige Bridget Jones auch im wahren Leben eine Frau für ihn wäre. „Natürlich! Denn nicht perfekt zu sein, ist interessant und sexy.“ Und auch Renée Zellweger hält nicht viel von Perfektion und hat ein ganz einfaches Mittel, um mit dem Druck in Hollywood klarzukommen: „Ich tu einfach so, als wäre ich perfekt. Das ist alles! Man darf diese tollen Kleider tragen und viele spannende Leute kennenlernen. Das kann Spaß machen, aber es ist nicht das echte Leben.“ Generell rät die blonde Schauspielerin dazu, sich nicht so viele Gedanken um die Meinung anderer Leute zu machen. So sagt sie: „Was andere Leute denken, interessiert mich nicht. Das Wichtigste ist doch, dass man selbst glücklich ist.“

Bridget muss sich im Film zwischen zwei gutaussehenden Männern entscheiden, doch auch für dieses Problem hat Renée Zellweger eine ganz einfache Lösung parat. „Das Gute an meinem Job ist, dass ich diese Entscheidung nicht treffen muss. Ich kann beide haben.“ Und Patrick Dempsey fügt lachend hinzu: “ Bridget kann sie alle haben.“

„McDreamy“ ist sooo schön! Hier verzaubert Patrick Dempsey Berlin

Über 2.800 Personen gefällt Cigar Journal. Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.

Der Mythos Zigarre hat viele Geheimnisse. Zigarrenliebhaber sind Genießer mit allen Sinnen. Nichts verkörpert stilvollen Genuß so sehr wie ein Gentleman, der eine Zigarre raucht.

Aktuelle Beiträge zu VIP