Paul John Mars Orbiter Peated Indian Single Malt

Limited Edition Paul John Mars Orbiter Peated Indian Single Malt

Images/Text by

Die indische Destillerie, John Distilleries Ltd., bringt in diesen Tagen die limitierte Edition Paul John Mars Orbiter Peated Indian Single Malt in Fassstärke 57,8 % Vol. auf den Markt.

Die nur 240 l, des flüssigen Goldes, reiften in einem vorab nur einmal benutzten amerikanischen Bourbon Fass. Dieser rauchige Malt Whisky ist eine Hommage an die indische Mars Orbiter Mission, die am 5. November 2013 in Andhra Pradesh startete. So muss es auch Jim Murray gesehen haben, als er Geschmack und Güte mit einem 20 Jahre gereiften Whisky verglich und dem Mars Orbiter in der Whisky Bible 2018 den Liquid Gold Award mit 95 Punkten verlieh.

Hommage an die Mars Orbiter Mission der indischen Raumfahrt 2013

Die prestigeträchtige indische Mars Orbiter Mission, eine interplanetare Suche nach Wissen, Stolz und Entdeckungen, überwand 670 Mio. Kilometer in nur 300 Tagen und wurde zu einem Symbol nationalen Prestiges für Indien. Als erstes asiatisches Land, das die Marsumlaufbahn erreicht und auf Anhieb erfolgreich mit seiner Mission war, hat Indien mit diesem ehrgeizigen Projekt die Weltraumfahrt geprägt. An diesem Tag schrieb das asiatische Land Geschichte. Ein unvergesslicher Moment des Stolzes für jeden Inder: der Tag an dem Indien zum Mars flog.

Im November 2018 jährt sich dies ganz besondere Ereignis zum fünften Mal und verdient es mit etwas ebenso Bemerkenswerten gewürdigt zu werden. Paul John entschied sich den Respekt und die Hochachtung vor dieser Leistung mit einem rauchigen und streng limitierten Single Malt, der diesen Namen verdient, zu ehren: Paul John Mars Orbiter Peated Indian Single Malt. In dem Moment in dem die Raumsonde den indischen Raumfahrtbahnhof verließ, floss das kostbare Destillat zur Reifung in das Bourbon Fass. Ein magischer Moment, der ein magisches Produkt kreierte.

Das subtropische indische Paradies, Goa, prägt den Mars Orbiter Peated mit intensiven und dramatischen Aromen von Torf, Orangenschalen und der Farbe süßester sechsreihiger indischer Sommergerste vom Fuße des Himalaya. Das besondere Klima der Lagerung hat erneut die Entwicklung eines außergewöhnlichen Bouquets begünstigt. Den Gaumen erfrischen sanfteste Gewürze, eingehüllt in einen Hauch von Bitterschokolade. Man glaubt, selbst in den Orbit abzugleiten, wenn der tiefe und anmutige Abgang aus gewürztem Karamell und tiefem Torf einen mit sich reißt.

Ein limitiertes besonderes Geschmackserlebnis: von den 240 l des kostbaren Liquids erhältder Generalimporteur, das Bremer Spirituosen Contor GmbH, für den deutschen Markt ein Kontingent von 12 Flaschen. Die limitierte Edition Paul John Mars Orbiter Peated Indian Single Malt wird im ausgesuchten Fachhandel ab Ende September erhältlich sein.

Es ist davon auszugehen, dass wie bereits bei der limitierten Edition Kanya, auch diese streng limitierte Edition Paul John Mars Orbiter Peated sehr schnell ausverkauft sein wird.

Michael John d’Souza, Brennmeister von Paul John, und Paul P. John, Gründer von John Distilleries Ltd., haben wieder mal einen reinen Whisky aus 100 % gemälzter sechsreihiger, indischer Gerste, kreiert, der auf Kältefiltrierung und jegliche Zusatzstoffe verzichtet. Ein erneuter Beweis für die hervorragende Arbeit der Destillerie, deren Produkte der Whiskykritiker Jim Murray poetisch mit „liquid gold“ umschreibt.

Paul John Mars Orbiter Peated Indian Single Malt Limited Edition

Tastingnotes:

Nase: Aromen von honigsüßen Orangenblüten mit einem Schuss Muskovado-Zucker, gefärbt von geräuchertem Speck und köstlichem Torf.

Gaumen: Weich und malzig mit Aromen von dunklem Kakao, gesalzenen Mandeln und süßer Eiche.

Abgang: Lang und köstlich würzig, Noten gerösteten Zuckers verbinden sich mit einer herrlichen Tannin-Rauchigkeit.

Alle Auszeichnungen

Paul John Mars Orbiter:

  • Liquid Gold Award ‒ Jim Murray ́s Whisky Bible 2018

Paul John Brilliance:

  • Double Gold, San Francisco World Spirits Competition 2018
  • Silver, World Whisky Masters 2018
  • Outstanding Silver, IWSC 2018
  • Gold Award, World Whiskies Award 2017
  • Gold Award, Wizards of Whisky Awards 2017
  • Bester Whisky aus Übersee, Òran Mór Whisky Awards 2017

Paul John Edited:

  • Double Gold, San Francisco World Spirits Competition 2018
  • Outstanding Silver, IWSC 2018
  • Silver Award, Wizards of Whisky Awards 2017

Paul John Bold:

  • Double Gold, San Francisco World Spirits Competition 2018
  • Silver, World Whisky Masters 2018
  • Gold Award, Wizards of Whisky Awards 2017

Paul John Classic Select Cask:

  • Gold Award, Wizards of Whisky Awards 2017
  • Silver Award, World Whiskies Award 2017

Paul John Peated Select Cask:

  • ISW Großes Gold & Whisky des Jahres 2018
  • Silver, World Whisky Masters 2018
  • Outstanding Silver, IWSC 2018
  • Bester indischer Single Malt Whisky, World Whiskies Award 2017
  • Chairman’s Trophy/96 Punkte, American Ultimate Spirits Challenge 2017

Paul John Classic Select Cask:

  • Gold Award, Wizards of Whisky Awards 2017

Paul John Kanya:

  • Asian Whisky of the year 2018 ‒ Jim Murray ́s Whisky Bible 2018
  • Outstanding Silver, IWSC 2018

UVP:

Paul John Mars Orbiter Peated Indian Single Malt in der 0,7-Liter-Flasche, 57,8 % Vol., UVP:368,99 EURO

Paul John Brilliance Indian Single Malt in der 0,7-Liter-Flasche; 46,0 % Vol.; UVP: 41,90 Euro

Paul John Edited Indian Single Malt in der 0,7-Liter-Flasche; 46,0 % Vol.; UVP: 46,99 Euro

Paul John Bold Indian Single Malt in der 0,7-Liter-Flasche; 46,0 % Vol.; UVP: 52,99 Euro

Paul John Classic Select Cask Single Malt in der 0,7-Liter-Flasche; 55,2 % Vol.; UVP: 63,99 Euro

Paul John Peated Select Cask Single Malt in der 0,7-Liter-Flasche; 55,5 % Vol.; UVP: 68,99 Euro

Paul John Kanya Indian Single Malt in der 0,7-Liter-Flasche; 50,0 % Vol.; UVP: 192,99 Euro


Über Paul John

Paul John, Gründer von John Distilleries Ltd, vertreibt seit 2012 sein gleichnamiges Sortiment an intensiv-komplexen, ungetorften wie auch leicht getorften Premium Single Malts, in Deutschland exklusiv über das Bremer Spirituosen Contor. Die ausdrucksstarke Range an ungetorften und leicht getorften Single Malts verbindet auf perfekte Weise die Vorzüge der intensiven Reifung im heißen Klima Indiens mit der Eleganz der streng nach schottischem Vorbild durchgeführten traditionellen Destillation in kleinen Kupferbrennblasen. Die aus dem indischen Urlaubsparadies Goa stammenden Great Indian Single Malts sind unter Kennern schon längst kein Geheimtipp mehr. Fragt man Michael d’Souza, Master Distiller von Paul John Whisky, zu den Geheimnissen von Paul John, so bekommt man nur ein einziges Lösungswort: Indien. Der Stil der Paul John Great Indian Single Malt ist wie das Land und die indische Kultur – bunt, dynamisch, lebendig und überaus vielfältig.

Die Whiskys haben einen robusten und dennoch sehr eleganten Grundcharakter mit tropischen Fruchtaromen, Gewürzen und opulenten Noten von Honig, Vanille oder Schokolade. Diese werden durch die Klimaverhältnisse und den hohen Angels Share noch intensiviert, denn in Indien reift ein Whisky fast viermal schneller als z.B. in Schottland. Mit ober- und unterirdischen Warehouses schafft die Brennerei unterschiedliche Reifebedingungen und fördert so die Entwicklung einer großen Vielfalt an Aromen. Paul John verzichtet selbstverständlich auf Kältefiltration sowie die Zugabe von Aroma- und Farbstoffen. Bei der Auswahl der Fässer setzt das Unternehmen auf beste amerikanische Weißeiche, der Torf kommt hauptsächlich von der schottischen Insel Islay, aber die Gerste stammt zu 100% aus Indien. Paul John ist, neben Deutschland, mittlerweile in 23 Ländern vertreten. Die vielen Auszeichnungen machen das Brennerei-Team sehr stolz und sind eine wunderbare Bestätigung für ihr Streben nach handwerklicher Perfektion und der Herstellung von ausdrucksstarken indischen Single Malts auf Weltspitzenniveau.

Weitere Informationen zu Paul John Single Malts unterhttp://pauljohnwhisky.com/Facebook: @pauljohnwhisky

Über das Bremer Spirituosen Contor:

Die Bremer Spirituosen Contor GmbH wurde 1994 als Tochterunternehmen der GES Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels e. g. gegründet. Als Zwischenhändler von Spirituosen, Champagner, Sekt und Wein sowie Generalimporteur von internationalen Premiumspirituosen in Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 85 Mitarbeiter am Hauptsitz in Bremen. In den Jahren 2014, 2016, 2017 und 2018 wurde das Bremer Spirituosen Contor beim Internationalen Spirituosen Wettbewerb (ISW) für seine Exklusivmarken als „Importeur des Jahres“ ausgezeichnet. Weitere Informationen zum Bremer Spirituosen Contor unter www.bremerspirituosencontor.de Facebook: @BremerSpirituosenContorExklusivmarken

Über 2.800 Personen gefällt Cigar Journal. Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.

Für viele waren die ersten Zigarren anfangs nur ein Hobby, bis sie sich zu einem eigenen Lebensstil entwickelten. Das Cigar Journal greift diesen Lebenswandel auf und bietet dem anspruchsvollen Aficionado, vor allem mit dem eJournal, eine leidenschaftlich aufbereitete Lektüre rund um das Thema Zigarre.