Donnerstag, Oktober 19. 2017 | Magazin für besondere Zigarrenliebhaber | Vol.17, NO.14 | ISSN 2366-6781
H.Upmann Magnum 56 Edición Limitada (2015)

H. Upmann Magnum 56 Edición Limitada (EL2015)

Images/Text by

Mit der H.Upmann Magnum 56 kam das erste Format der Edición Limitada (EL2015) in den Handel. Im 19. Jahrhundert war Bremen eine blühende Handelsmetropole. Den Bremer Kaufleuten gelang es Spitzenpositionen in Handel mit Wein, Zucker, Kaffee und Tabak zu behaupten. Eines dieser Handelsunternehmen war die H. Upmann & Company.

Von Bremen ausgehend entwickelte sich diese Firma zu einem Global Player, mit Vertretungen auf fast allen Kontinenten, einer eigenen Rederei und Bank sowie Kunden in der ganzen Welt. Und heute? Nur einem sehr exklusiven Kundenstamm ist die ursprüngliche Upmann auch heute noch ein Begriff.

Man bestellt sie direkt per Fax, E-Mail oder Telefon. Der Inhaber kümmert sich dann persönlich darum. Herman Dietrich Upmann, der Gründervater des Unternehmens, sollte sein Glück auf Kuba finden. Dort fand er 1840 eine Anstellung in einer Zigarrenmanufaktur. Er lernte dort die Zigarrenherstellung von Grund auf. Und da er aus einer Familie kam, die eine Uhrmacher-Familie war, war er natürlich sehr penibel und sehr genau. Das ist wahrscheinlich auch einer der Gründe, warum seine Zigarren zu einem Weltruf kamen.

1844 gründete Hermann Dietrich Upmann seine eigene Zigarrenmanufaktur. Schnell eroberte sich Upmann einen großen Kundenstamm, vornehmlich in Europa. Die Zigarre Upmann stand für Qualität, unter den Kunden waren viele Adelshäuser. Zunächst wurden die handgefertigten Zigarren in edlen Zedernholzkisten von übersee nach Europa verschifft. Doch allmählich setzte sich die Praxis durch, die Tabake direkt zu versenden und die Fertigung vor Ort vornehmen zu lassen. So wurde aus der H. Upmann & Co. ein Bremer Unternehmen, daß stetig expandierte und dabei den Weltmarkt im Blick hatte.

Der erste Weltkrieg setze der Firma H. Upmann stark zu. Sie konnte keinen Tabak mehr importieren. Richtig erholt hat sich die Firma davon nie. Auch der zweite Weltkrieg schadete dem Geschäft nachhaltig. Nach dem Zweiten Weltkrieg lag Bremen in Trümmern. Die Familie Upmann verlor nahezu alles, was sie besaß, bis auf ihren guten Namen. In den Wirren der Nachkriegszeit gelang es findigen Geschäftsleuten, sich in Teilen, die Markenrechte an der H. Upmann zu sichern.

Es ranken sich viele Geschichten über die Verwendung der Marke. Unter anderem findet sich die Geschichte eines Londoner Bankhauses, die ein Weihnachtspräsent benötigten und auf die Idee kamen, eine eigene Zigarrenmanufaktur auf Kuba zu gründen, um ihre Kunden mit vorzüglicher Rauchware zu verwöhnen. | Credit: Dirk Rademacher radiobremen

H. Upmann Magnum 56 Edición Limitada (EL2015)

H.Upmann Magnum 56 Edición Limitada 2015
H.Upmann Magnum 56 Edición Limitada 2015

Mit der H.Upmann Magnum 56 kam das erste Format der Edición Limitada (EL2015) in den Handel. Und was für eines! Mit einer Länge von 150 mm und einem gewaltigen Ringmaß von 56 ist diese Zigarre ein echtes Schwergewicht, liegt jedoch gut in der Hand. Die Produktionsbezeichnung entspricht dem Verkaufsnamen und lautet ebenfalls „Magnum 56“.

Die noch jungen Zigarren verwöhnen den Aficionado schon früh mit üppigen Aromen, lassen jedoch auch ein gewaltiges Potenzial erkennen, das sich bei sorgfältiger Reifelagerung innerhalb von drei bis fünf Jahren erschließen wird. Die H.Upmann Magnum 56 kommen in einer markentypischen, unlackierten Cabinet-Kiste à 25 Stück auf den Markt.

  • Länge: 178 mm
  • Durchmesser: 22.23 mm
  • Ringmaß: 56
  • Deckblatt: Cuba
  • Umblatt: Cuba
  • Einlage: Cuba
  • Intensität: mild-würzig (3 von 5)

Passender Drink zu H. Upmann Magnum 56 Edición Limitada (EL2015)

El Ron Prohibido Habanero

El Ron Prohibido Habanero 12 Jahre
El Ron Prohibido Habanero 12 Jahre

Ron Prohibido ist ein handwerklich hergestellter Premium-Rum, der gemäß dem Solera-Verfahren zwölf Jahre lang reifte. Seinen ausgeprägt süßsaurer Geschmack erhält er durch die Kombination von Rumsorten verschiedener Reifungsgrade und die Abrundung mit einem Hauch von Rosinenwein. Diese Mischung führt zu einem breiten Spektrum köstlicher Aromen und Geschmacksnoten.

TASTING

Farbe: Leuchtend dunkelbraune Farbe mit einem leichten roten Akzent

Nase: Der erste Duftanklang ist süß und sehr intensiv mit Noten von Trockenfrüchten, Rosinen und Pflaumen. Das Aroma umfasst ein breites Spektrum: Vanille, Holz, Walnuss, Butter, Schokolade und Kaffee

Geschmack: Rosine, Pflaume, Nussbaumholz mit Anklängen von Schokolade und Kaffee

Nachklang: Lang anhaltend und seidenweich

Weiter zu El Ron Prohibido Habanero 12 Jahre

Über 2.800 Personen gefällt Cigar Journal. Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.

Der Mythos Zigarre hat viele Geheimnisse. Zigarrenliebhaber sind Genießer mit allen Sinnen. Nichts verkörpert stilvollen Genuß so sehr wie ein Gentleman, der eine Zigarre raucht.

Aktuelle Beiträge zu Zigarren

La Meridiana Edición Limitada Torpedo Box Pressed

Feine Zigarren mit hohem Genussfaktor

Newsletter | 17.10.17 www.noblego.de ZIGARREN ZIGARILLOS PFEIFEN & TABAK ACCESSOIRES GESCHENKIDEEN Verehrte Freunde des feinen Genusses! Der herbstliche