Donnerstag, Oktober 19. 2017 | Magazin für besondere Zigarrenliebhaber | Vol.17, NO.38 | ISSN 2366-6781
Limitierte Cohiba Designedition im Behike-Look

InterTabac 2017: Limitierte Cohiba Designedition im Behike-Look

Images/Text by

Vom 22. bis zum 24. September findet die InterTabac, die weltweit führende Fachmesse für Tabakwaren und Raucherbedarf, in der Messe Westfalenhallen Dortmund statt.

Zeitgleich wird wieder die Parallelmesse InterSupply veranstaltet. Traditionell präsentieren sich beide Messen sehr international. Außerdem läuft in Dortmund das Modernisierungsprojekt Welcome2018, und der Messestandort rüstet sich für eine reibungslose Besucherführung.

Cohiba Mini und Club Collection 6 erscheint pünktlich zur InterTabac in Dortmund

Cohiba ist die Spitzenmarke der Habanos und existiert seit dem Jahr 1966. Innerhalb von 50 Jahren hat Cohiba den Aufstieg zu einer international bekannten und begehrten Luxusmarke geschafft, die heute in der Tabakbranche ihresgleichen sucht.

Rechtzeitig zur InterTabac in Dortmund bietet Cohiba nun auch bei den limitierten Designeditionen wieder etwas Neues: Cohiba Mini und Club Collection 6. Wie schon bei den früheren Designeditionen der kubanischen Premiumzigarillos, wird auch diese limitierte Edition wieder in einem hochwertigen Metallschiebedeckeletui angeboten. Das ungewöhnliche Metalletui und das besondere Design, das mit dem Markenauftritt der Cohiba Behike kokettiert, unterstreichen den besonderen Charakter dieser limitierten Edition. Wie immer bei den Minis Cubanos Designeditionen bleiben die Zigarillos unverändert.

Ab 22. September werden diese Sondereditionen exklusiv dem deutschen Fachhandel angeboten. Insgesamt gibt es 2017 nur je 3.000 Etuis für Deutschland.

Mit einem Kleinverkaufspreis von 16,70 € für 20 Cohiba Mini-Zigarillos und 20,- € für die entsprechende Club-Version kosten diese Sondereditionen nicht mehr als die entsprechenden Originalpackungen.

Limitierte Cohiba Designedition im Behike-Look

Formate (Maße): Mini (82 x 7,6mm) und Club (96,5 x 8,8mm)
Einlage: Cuba
Umblatt: Cuba
Deckblatt: Cuba
Herstellungsart: mecanizado (maschinell gefertigte Shortfiller)

5th Avenue präsentiert diese Neuheit und viele andere attraktive Produkte erstmalig auf der InterTabac in Dortmund.

Neue Produkte aus aller Welt und potenzielle Geschäftspartner

Ende September findet wieder die weltgrößte Fachmesse für Tabakwaren und Raucherbdarf in der Messe Westfalenhallen Dortmund statt. Vom 22. bis 24.9. umfasst die InterTabac die Hallen 2, 2N, 3A, 4, 5, 6, 7 und 8 und präsentiert sich auch inhaltlich als internationale Leitmesse. Sie punktet mit einem umfassenden Marktüberblick und mit vielen neuen Ausstellern.

So sind rund 80 Unternehmen 2017 erstmals mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten. Die größten Gruppen von Neuausstellern kommen aus China, Deutschland, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA. Darüber stellen auch neue Gäste aus Armenien, Belgien, Brasilien, Dänemark, der Dominikanischen Republik, Frankreich, Honduras, Indien, Indonesien, Italien, Jordanien, Kroatien, Mexico, Niederlande, Pakistan, Polen, der Republik Korea, Rumänien, der Schweiz, Spanien und der Türkei aus. Bereits seit Jahren zeichnet sich die Ausstellerschaft der InterTabac durch eine überdurchschnittliche Internationalität aus.

Zu den wichtigsten Neuausstellern gehört beispielsweise Imperial Tobacco. Weitere „neue Gesichter“ aus den USA sind E. P. Carrillo Cigar Company, Esteban Carreras Cigar, Glas, Pace Tobacco International, US Tobacco Cooperative, UTF Group, Rocky Patel Premium Cigars, Show Cigars, Stinky Cigar und Fumo Design Hookah Design. Davidoff ist erstmals mit einem eigenen Messestand vertreten, nachdem man den Deutschlandvertrieb neu aufgestellt hat.

Neuaussteller komplettieren unter anderem die klassischen Messesegmente der InterTabac immer weiter. So sind beispielsweise der Zigarrenhersteller Fabrica de Puros aus Honduras oder Nordic Pipe aus Dänemark erstmals mit dabei. Eine weitere Anregung für Zusatzsortimente im Tabakwarenhandel gibt unter anderem Kirsch Whiskey mit seinen Produkten.

Insgesamt werden sich im September mehr als 500 Aussteller auf der InterTabac präsentieren. Erstmals sind dann die Aussteller des Segmentes „E-Zigarette“ in den Hallen 2, 2N und 3A zusammengefasst.

In der Westfalenhalle 3B findet wieder die Fachmesse InterSupply parallel zur InterTabac statt. Sie bildet die komplette Prozesskette der Tabakwarenproduktion ab und ergänzt das Angebot der InterTabac. Wie immer haben ausschließlich Fachbesucher Zutritt. Sie können ihr Ticket bequem im Vorfeld auf der Internetseite der Messe kaufen und gleich ausdrucken (www.intertabac.de).

Über 2.800 Personen gefällt Cigar Journal. Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.

Aktuelle Beiträge zu Cigarillos