Dienstag, Oktober 17. 2017 | Magazin für besondere Zigarrenliebhaber | Vol.17, NO.38 | ISSN 2366-6781
Kategorie

Literatur

Der Dicke mit der Zigarre

Images/Text by
Ludwig Erhard

Es gibt Erhard-Preise, Erhards Erben, Erhard-Seminare, demnächst ein Museum und einen Lehrstuhl. Es gibt ihn in klein für die Modelleisenbahn und als Statue in Lebensgröße. Tatsächlich ist kaum ein früherer Politiker so präsent wie Ludwig Erhard.

Weiter lesen

Emanzipation mit unerwünschter Nebenwirkung

Images/Text by
Emanzipation

Sie wollen nicht immer perfekt sein müssen, sie möchten den unzähligen Alltagspflichten öfter mal ein Schnippchen schlagen und sie lieben es, sich kleine Glücksmomente zu gönnen. Sich selbst zu verwöhnen, die eigenen Bedürfnisse ernst zu nehmen und diese Ansprüche selbstbewusst auszuleben ist gerade für diese Frauengeneration hoch attraktiv.

Weiter lesen

Psychologie des Einkaufens – Wie man online am besten shoppt!

Images/Text by
Shopping

Bisher ging man davon aus, dass der Akt des impulsiven Einkaufens mit freudiger Erregung in Verbindung zu bringen ist. „Die Ergebnisse unserer Forschungsgruppe sprechen dafür, dass alleine eine Situation, die mit Einkaufen in Verbindung steht, Erregung hervorruft.

Weiter lesen

Selbstkontrolle lässt sich trainieren – aber nicht so gut, wie man glauben möchte

Images/Text by
Selbstkontrolle

Selbstkontrolle ist die Fähigkeit, das eigene Verhalten zu kontrollieren. Dazu gehört vor allem, innere Impulse zu unterdrücken oder zu steuern – wie zum Beispiel der Student, der bei schönem Wetter in der Bibliothek lernt anstatt zum Badesee zu fahren, oder die ehemalige Raucherin, die in einer Stresssituation nicht zur beruhigenden Zigarette greift.

Weiter lesen

Gesunde Ernährung verbessert psychisches Wohlbefinden

Images/Text by
Gesunde Ernährung

Während das Essverhalten allgemein nicht wesentlich zu einem besseren Wohlbefinden beitrug, führte die Einnahme von Getränken wie Saft, Kaffee und Alkohol zu einer Stimmungsverbesserung. Die Ergebnisse der Studie wurden gerade in der Fachzeitschrift „Biological Psychology“ veröffentlicht.

Weiter lesen

Bewerbungen: Diese Strategien wenden Jobsuchende an

Images/Text by
Bewerbung

Strategie – das klingt zunächst vielleicht etwas hochtrabend, es geht schließlich um eine Bewerbung. Aus der Erfahrung heraus wissen wir aber: Ohne eine solche Bewerbungsstrategie sabotieren sich Bewerber bis zu einem gewissen Grad häufig selbst und lassen wertvolles Potenzial ungenutzt.

Weiter lesen

Equity Storytelling: Mit der richtigen Story lässt sich der Unternehmenswert steigern

Images/Text by
Storytelling

Die meisten Equity Stories von Unternehmen seien steril und faktenschwer. „Eine gute Unternehmensgeschichte ist aber mehr als glänzende Power Point-Präsentationen, optimistische Zahlungsströme und komplexe Excel-Sheets“, sagt Etzold, Berater für Strategie und Storytelling.

Weiter lesen

Sprechen statt tippen! Wie verführt man mit der Stimme?

Images/Text by
Liebe Partner Frau Mann

Vieles beginnt mit einem guten Gespräch. Und es gibt Menschen, die uns mit ihren Worten oder ihrer Stimme sofort unter die Haut gehen – egal ob vis-à-vis oder am Telefon. Beim Online-Dating wird in der Regel viel geschrieben, bevor man sich endlich trifft und redet. Mit whispar ist das anders. „Gut so“, weiß Kommunikationsprofi Semmelrock, denn „Sprechende sind in der Regel aufrichtiger, weil sie spontan reagieren. Unsicherheiten und Flunkereien können somit viel eher enttarnt werden.“

Weiter lesen

Deutsche sind gesundheitsbewusster nach Wendepunkten im Leben

Images/Text by
Sport Gesundheit

Auf die Strategie, Gefahren zu vermeiden, setzen viele Deutsche seit einem Wendepunkt in ihrem Leben. Vorsichtiger im Straßenverkehr wurden nach eigener Einschätzung 57 Prozent der Befragten. 58 Prozent gehen fortan regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen. Lediglich 6 Prozent der Befragten geben an, dass sie bislang noch keinen Wendepunkt im Leben hatten, der sie zu mehr Gesundheitsbewusstsein bewegt hätte.

Weiter lesen

Lügen der Karriere wegen

Images/Text by
Bewerbungsgespräch

Schummeln im Lebenslauf ist für junge Berufsstarter ein absolutes „No-Go“. Das ist das Ergebnis einer aktuellen ABSOLVENTA-Umfrage unter nahezu 3.000 akademischen Berufsanfängern. Demnach gaben 78 Prozent der Befragten an, dass sie so falsche Angaben in ihrer Bewerbung kategorisch ausschließen.

Weiter lesen