Samstag, September 23. 2017 | Magazin für besondere Zigarrenliebhaber | Vol.16, NO.43 | ISSN 2366-6781
Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und E 63 S 4MATIC+

Der neue Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und E 63 S 4MATIC+

Images/Text by

Mercedes-AMG definiert die Performance-Limousine neu. Mit der nächsten Generation des E 63 4MATIC+ und E 63 S 4MATIC+ macht Mercedes‑AMG die intelligenteste Business-Limousine zur stärksten E‑Klasse aller Zeiten und setzt mit innovativen Technologien neue Benchmarks im Marktsegment.

Die intelligente Antriebsstrategie hebt den fahrdynamischen Grenzbereich der Performance-Limousine auf ein völlig neues Level. Für überlegenen Vortrieb sorgt der 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit bis zu 450 kW (612 PS). Damit ist er der bislang leistungsstärkste Motor, der jemals in einer E‑Klasse verbaut wurde. Gleichzeitig ist er dank der serienmäßigen Zylinderabschaltung noch effizienter geworden und markiert damit den Benchmark in seinem Segment. Mit einer Beschleunigung von 3,4 Sekunden von 0 – 100 km/h markiert die neue Business-Limousine zudem eine neue Bestzeit in ihrer Klasse. Das AMG SPEEDSHIFT MCT (Multi Clutch Technology) 9‑Gang-Sportgetriebe ist erstmals mit einer nassen Anfahrkupplung kombiniert.

Dadurch konnte ein noch agileres Ansprechverhalten erzielt werden. Ein weiteres Highlight ist der vollständig neuentwickelte Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+. Er verbindet die Vorteile verschiedener Antriebskonzepte miteinander: Bislang stark heckbetont ausgelegt, gewährleistet die erstmals vollvariable Momentenverteilung auf Vorder- und Hinterachse eine optimale Traktion am physikalischen Limit bei allen Fahrbahnzuständen. Optisch unterstrichen werden die Leistungswerte durch ein expressives Exterieurdesign mit neuem Kühlergrill und coupéhaft eingelegter Motorhaube. Somit bietet die nächste Generation des E 63 eine völlig neue Dimension aus Sportlichkeit und Langstreckenkomfort.

Die stärkste E-Klasse aller Zeiten

Mit der jüngsten Generation des E 63 4MATIC+ und E 63 S 4MATIC+ führt Mercedes-AMG zahlreiche Neuentwicklungen ein und definiert damit die Performance-Limousine neu: Innovative Antriebstechnik und höchste Leistung sind verknüpft mit einem eigenständigen Design, exklusiver Ausstattung und den aktuellsten Infotainmentfeatures für umfangreiche vernetzte Multimedia-Anwendungen.

„Bei den neuen E 63 Modellen haben wir den größten Entwicklungsschritt vollzogen, den wir je bei einem Generationswechsel gemacht haben. Besonders wichtig war uns die Fahrdynamik. Mit Entwicklungsbeginn haben wir uns für einen vollvariablen Allradantrieb entschieden, der in Kombination mit der erweiterten Leistungsstufe des 4,0-Liter-V8-Biturbomotors unseren Marken-Claim „Driving Performance“ erneut untermauert“, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH.

Komplett eigenständige Front: das Exterieur-Design

Im Exterieur und Interieur ist jedes Detail darauf ausgelegt, die AMG Driving Performance erlebbar zu machen. Sehnige Kanten und ausgeprägte Muskeln bestimmen das expressive Exterieurdesign. Die ab der A-Säule komplett eigenständig gestaltete, sportliche Front zeigt den Aufwand, den Mercedes-AMG auch bei der Formgebung treibt: Die Motorhaube ist erstmals bei einer AMG Limousine wie bei einem Coupé zwischen Kotflügel und Stoßfänger eingebettet, wodurch dadurch eine völlig neue, dynamischere Fugenlage entstand. Die kräftigeren und jeweils 17 Millimeter breiteren Radläufe machen Platz für die breitere Spur und die größeren Räder an der Vorderachse.

Der neue Kühlergrill mit Doppellamelle in Silberchrom, vertikalen schwarzen Streben und „AMG” Schriftzug betont ebenfalls die Eigenständigkeit. Eindrucksvoll verkörpert die breite Frontschürze im Jet-Wing Design mit Flics in schwarz und dem großen Frontsplitter die Kraft der neuen Modelle. Und sie macht die aufwändige Kühltechnik erlebbar – ein typisches Merkmal aus dem Motorsport und ein weiterer optischer Hinweis auf den leistungsstarken Motor. Dazu tragen auch die beiden Lamellen in den äußeren Kühllufteinlässen bei, deren Flügelprofil die Luft zielgerichtet zu den Radlaufkühlern leitet.

Insgesamt demonstriert die Frontpartie außergewöhnliche Kraft und vermittelt damit auf den ersten Blick den starken Vorwärtsdrang der neuen Performance-Limousine.

Über 2.800 Personen gefällt Cigar Journal. Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.

Seit jeher gilt die Zigarre in der Gesellschaft als Zeichen von Macht und Erfolg. Der Wunsch nach einer guten Zigarre ist mindestens so alt wie die Tradition der Zigarren überhaupt.

Newsletter Air Absender: Cigarjournal.de

Aktuelle Beiträge zu Auto